Kreis Ab

Informações:

Synopsis

Kreis Ab ist die führende Handball-Sendung im Internet. Sascha Staat begrüßt wöchentlich bekannte Journalisten und Experten sowie Spieler, Trainer oder Funktionäre aus der Welt des Handballs.Thematisch geht es dabei vor allem um die aktuellen Geschehnisse aus der DKB Handball-Bundesliga, der Bundesliga der Frauen, der EHF Champions League und den großen Turniere wie Olympia, Welt- und Europameisterschaften.Regelmäßig gibt es auch Sondersendungen, die sich mit speziellen Themen befassen. Auch auf Social Media ist der Podcast vertreten, unter facebook.com/kreisab, twitter.com/kreisabde oder instagram.com/kreisab.

Episodes

  • Spezial - Männer-EM 2022 (14)

    26/01/2022 Duration: 16min

    Spezial - Männer-EM 2022 (14) by Kreis Ab - Der Handball-Podcast

  • Spezial - Männer-EM 2022 (13)

    25/01/2022 Duration: 14min

    In einem zerfahrenen Spiel gelang der deutschen Mannschaft mit einem knappen Sieg gegen Russland ein versöhnlicher Abschluss des Turniers. Dabei war es eine Partie mit Höhen und Tiefen, in denen beide Teams aber bis zum Schluss alles gaben. Gerade bei der DHB-Auswahl stimmte mal wieder die Moral, die am Ende auch für die Punkte sorgte. Florian Kehrmann, Trainer des TBV Lemgo Lippe, ist daher durchaus optimistisch für die kommenden Jahre.

  • Spezial - Männer-EM 2022 (12)

    24/01/2022 Duration: 16min

    Als der gerade aus der Isolation aufs Feld zurückgekehrte Hendrik Wagner nach wenigen Minuten wieder von der Platte musste, nahm das kaum jemand so richtig wahr. Dem Mann aus Ludwigshafen war die Puste ausgegangen. Doch eigentlich sprach das niemand an, das Sportliche stand im Fokus. Doch Sascha Staat und sein Gast Finn-Ole Martins machen sich Sorgen, wie es mit den infizierten Akteuren auf lange Sicht weitergehen wird.

  • Spezial - Männer-EM 2022 (11)

    23/01/2022 Duration: 12min

    Und täglich grüßt das Murmeltier, so könnte man den Auftritt des deutsches Teams in der Hauptrunde der Europameisterschaft getrost beschreiben. Auch gegen Spanien und Norwegen lag die Gislason-Sieben zur Pause knapp zurück, danach ging die Puste aus. Gegen Schweden .lief die Partie ähnlich ab, so dass die DHB-Auswahl nach der Begegnung gegen Russland die Heimreise antreten muss. Sascha Staat blickt mit Erik Eggers von Handball Inside auf die aktuelle Lage.

  • Spezial - Männer-EM 2022 (10)

    22/01/2022 Duration: 14min

    Nach der Niederlage gegen Spanien war auch die gegen Norwegen für das deutsche Team ernüchternd, nun muss gegen Schweden unbedingt ein Sieg her. Dennoch weiß die Truppe von Alfred Gislason in einigen Aspekten zu überzeugen, zum Beispiel was den Zusammenhalt angeht. Außerdem schenkt der Bundestrainer gerade den jungen Akteuren besonders viel Vertrauen. Christian Schwarzer ist davon begeistert und sieht auch ausreichend Qualität in der Mannschaft.

  • Spezial - Männer-EM 2022 (9)

    21/01/2022 Duration: 14min

    Enorm viel hatte sich das deutsche Team für die Partie gegen Norwegen vorgenommen und in den ersten gut 20 Minuten wurde eine Menge davon gut umgesetzt. Doch je länger die Partie gegen die Skandinavier dauerte, desto offensichtlicher wurde der Qualitätsunterschied. Vor allem im Rückraum fehlten der Truppe von Alfred Gislason die Optionen. Felix Götz von Spox bewertet die Leistung und versucht außerdem die Niederlage im Kontext der vergangenen Tage entsprechend einzuordnen.

  • Spezial - Männer-EM 2022 (8)

    20/01/2022 Duration: 13min

    Eigentlich war die deutsche Mannschaft ganz ordentlich in die erste Partie der Hauptrunde gestartet, doch spätestens mit dem Seitenwechsel war ein abgezocktes Spanien einfach zu gut. Dabei lag es nicht unbedingt an der Qualität des Gegners, sondern auch an den eigenen Fehlern. Dazu machte es die souveräne Spielweise des Titelverteidigers der DHB-Auswahl äußerst schwer. Im Vorfeld hatte es zudem eine emotionale Achterbahnfahrt gegeben, wie Rückkehrer Christoph Steinert berichtet

  • Spezial - Männer-EM 2022 (7)

    19/01/2022 Duration: 14min

    Als Sascha Staat sich um ein Interview mit Jonathan Carlsbogard bemüht hat wusste er nicht, dass es am Tag des Gesprächs so richtig rund gehen würde. Denn beim deutschen Team wurden gleich drei weitere Akteure positiv auf Corona getestet, während die Rhein-Neckar Löwen per sofort neben Joel Birlehm auch Ljubomir Vranjes als Trainer bis zum Sommer verpflichtet haben. Der Schwede blickt natürlich aber auf seine Mannschaft und auch seine persönliche Zukunft.

  • Spezial - Männer-EM 2022 (6)

    18/01/2022 Duration: 16min

    Trotz insgesamt sieben Ausfällen und zahlreichen Nachnominierungen konnte die Truppe von Alfred Gislason auch ihr letztes Gruppenspiel für sich entscheiden. Dabei wussten mal wieder die Akteure zu überzeugen, die vor dem Turnier nur die Wenigsten auf der Rechnung hatten. Christoph Steinert und der blutjunge Julian Köster gaben den Ton an. Aber nicht nur der Erfolg gegen die Polen ist Thema im Gespräch zwischen Sascha Staat und seinem Experten Christoph Dach von Zeit Online.

  • Spezial - Männer-EM 2022 (5)

    17/01/2022 Duration: 12min

    Der Sieg der Niederlande gegen Gastgeber Ungarn am ersten Spieltag war bislang eine der großen Überraschungen bei diesem Turnier. Doch in der Partie gegen Island konnte das Team von Erlingur Richardsson erneut beweisen, dass es mittlerweile absolut ernst genommen werden muss. Morgen gegen Portugal ist der Einzug in die Hauptrunde zum Greifen nahe. Rutger ten Velde glaubt, dass die Chancen relativ gut stehen. Aber nicht nur darüber spricht er mit Sascha Staat.

  • Spezial - Männer-EM 2022 (4)

    16/01/2022 Duration: 13min

    Wie schon zum Auftakt gegen Belarus benötigte die deutsche Mannschaft 30 Minuten Anlauf, um ihre Form zu finden. Gegen Österreich ging das gut, weil Turnierneulinge wie Christoph Steinert oder Luca Witzke die Nerven behielten und dafür sorgten, dass im zweiten Durchgang der Gegner abreißen lassen musste. Dazu überzeugte der nach dem ersten Spiel gescholtene Till Klimpke zwischen den Pfosten, wie Arnulf Beckmann von Handball Inside bilanziert.

  • Spezial - Männer-EM 2022 (3)

    15/01/2022 Duration: 16min

    Kurzfristig als Ersatz eingesprungen, aber nicht minder sympathisch, gibt sich Sebastian Frimmel als Gast in der nächsten Ausgabe zur Europameisterschaft. Er vertrat spontan den angeschlagenen Lukas Hutecek, der bei der Niederlage von Österreich gegen Polen unglücklich umgeknickt ist. Und genau da liegt das Problem, denn die Erwartungen beim Team Austria waren anderen. Daher überrascht es nicht, dass der Linksaußen vor dem Duell mit Deutschland keinen Optimismus versprüht.

  • Spezial - Männer-EM 2022 (2)

    14/01/2022 Duration: 20min

    Es war kein guter Beginn für das deutsche Team gegen Belarus, doch nach einer frühen Auszeit drehte sich in Bratislava der Wind. Nach und nach fand die DHB-Auswahl immer besser in die Partie. Das lag vor allem an Kai Häfner, der das Spiel an sich riss. Sascha Staat blickt zusammen mit Maik Thiele von Sportdeutschland.TV zurück auf eine Begegnung mit Licht und Schatten, die aber durchaus Hoffnung macht. Immerhin steht die Gislason-Sieben deutlich besser da als einige Medaillenkandidaten.

  • Spezial - Männer-EM 2022 (1)

    12/01/2022 Duration: 02h16min

    Vor dem Start in die Europameisterschaft weht beim deutschen Team ein frischer Wind. Nachdem einige Leistungsträger zurückgetreten sind und andere für das Turnier nicht zur Verfügung stehen, setzt Alfred Gislason auf unverbrauchte Kräfte. Doch wohin kann die Reise mit acht Debütanten am Ende gehen? Diese und andere Fragen klärt Sascha Staat mit Henning Fritz. Die Torhüterlegende ist richtig begeistert vom Auftritt der jungen Wilden um Kapitän Johannes Golla. Doch damit nicht genug, sieben andere Experten geben sich in der großen Vorschausendung die Ehre. Dabei sind aktive wie ehemalige Profis, die ein besonderes Auge auf ihr Heimatland werfen. So traut Fabian van Olphen den Niederlanden durchaus eine Überraschung zu, während Alois Mraz und Milos Putera wissen, dass eher wenig zu holen sein wird. Björn Pazen liefert die Zahlen, außerdem sind Jacob Bagersted, François-Xavier Houlet und Andrei Klimovets mit von der Partie.

  • Episode 297

    28/12/2021 Duration: 50min

    Im letzten Spiel des Jahres war es soweit, es setzte die allererste Niederlage der Saison für den SC Magdeburg, und das in allen Wettbewerben. Die beeindruckende Serie ging durch eine beeindruckende Leistung zu Ende, denn Benjamin Buric war der Fels in der Brandung für die SG Flensburg-Handewitt. Die schien vor Wochen mausetot. Doch ein unbändiger Wille und die hohe Qualität lassen den Experten Ruwen Möller vom Flensborg Avis ins Schwärmen geraten. Sachlich und nüchtern betrachtet derweil Erik Eggers die durch die Absagen einiger Akteure für die Europameisterschaft entstandene Wertedebatte rund um das DHB-Team. Der Redakteur von Handball Inside hat für die Entscheidungen absolut Verständnis. Nicht mit emotionalen, sondern mit rationalen Dingen beschäftigt sich Carmen Manchado. Früher war sie Co-Trainerin der deutschen Frauen, von ihrer aktuellen Aufgabe erzählt sie im Interview der Woche.

  • Episode 296

    20/12/2021 Duration: 01h21min

    Sportlich dümpeln die Rhein-Neckar Löwen im Mittelfeld der Liga herum, nun brodelt es auch hinter den Kulissen ordentlich. Im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit steht Juri Knorr, der aufgrund seiner fehlenden Impfung gegen das Corona-Virus die Europameisterschaft verpassen wird. Dazu verlässt Andreas Palicka mitten in der Saison den Verein und Pressesprecher Christopher Monz wurde eiskalt abgesägt. Für Marc Stevermüer vom Mannheimer Morgen genug Gründe für schonungslose Kritik. Die ist bei den deutschen Frauen ebenfalls angebracht, allerdings nicht nur. Bei der Weltmeisterschaft in Spanien wurde immerhin das Viertelfinale erreicht, weshalb SID-Redakteur Moritz Löhr in seiner Analyse Bundestrainer Henk Groener den Rücken stärkt. Der äußert sich genauso zum unnötigen Aus gegen die Gastgeberinnen wie Antje Lauenroth und Emily Bölk. Im Interview der Woche geht es mit Dietrich Späte von der IHF um Themen wie die fragwürdige Erweiterung des Teilnehmerfeldes.

  • Episode 295

    13/12/2021 Duration: 01h03min

    Seit Ende Oktober hat der Bergische HC kein Spiel mehr gewonnen, aktuell bewegt sich das Team immer mehr in Richtung Tabellenkeller. Die Gründe dafür sind vielschichtig, wie Thomas Rademacher vom Solinger Tageblatt meint. Doch es liegt nicht nur an den Verletzten, im Unterbewusstsein scheint die Einstellung ein Problem zu sein. Laut des Experten ist der bekannte Abschied von Trainer Sebastian Hinze aber keine Ursache für die schwachen Leistungen der letzten Wochen. Ganz anders sieht das bei den deutschen Frauen aus. Sie konnten bislang bei der Weltmeisterschaft absolut überzeugen und haben gegen Spanien die Chance, sich für das Halbfinale zu qualifizieren. Sascha Staat liefert Stimmen direkt aus Granollers. Im Interview der Woche geht es vor allem um die Anschlussförderung. Viele Talente schaffen den Sprung nach ganz oben einfach nicht. David Röhrig, im Nachwuchsbereich das TSV Bayer Dormagen tätig, hat Erklärungsansätze.

  • Episode 294

    06/12/2021 Duration: 49min

    Es war ein Zittersieg für die deutschen Frauen im abschließenden Spiel der Vorrunde gegen Ungarn, verdient war er dennoch. Denn insbesondere in der ersten Hälfte spielte die DHB-Auswahl famos auf und ging mit einer deutlichen Führung in die Pause. Antje Lauenroth und Julia Maidhof zeigten sich nach der Partie allerdings selbstkritisch, gleichzeitig aber auch erleichtert. Bundestrainer Henk Groener fand ebenfalls den Weg ans Mikrofon von Sascha Staat. In der Heimat war in den vergangenen Tagen ebenfalls eine Menge los, besonders im Schwabenland. Frisch Auf Göppingen spielt oben mit, der TVB Stuttgart scheint in der Spur zu sein. Jürgen Frey von den Stuttgarter Nachrichten kennt sich bei beiden Vereinen bestens aus. Im Interview der Woche ist Raul Alonso zu Gast. Dabei geht es aber nicht um die sportliche Aktualität, sondern seinen Weg über Österreich und Weißrussland zurück zu den "Wurzeln".

  • Episode 293

    28/11/2021 Duration: 01h09min

    Nach dem in allerletzter Sekunde errungenem Sieg gegen Russland am Tag des Handballs gehen die deutschen Frauen mit Selbstvertrauen in die Weltmeisterschaft. Doch was kann die Truppe von Henk Groener dort erreichen? Die letzte Halbfinalteilnahme liegt 14 Jahre zurück, seitdem hinkte man den Erwartungen oft hinterher. Björn Pazen glaubt dennoch, dass die Mannschaft um Emily Bölk und Alina Grijseels in Spanien jeden Gegner überraschen kann. Und auch sich selbst. Mehr als die Hälfte des Wettbewerbs wurde in der Champions League bei den Männern absolviert, wobei die Perspektive für die beiden Bundesliga-Vertreter unterschiedlicher kaum sein könnte. Der THW Kiel ist absolut souverän, die SG Flensburg-Handewitt muss sich laut Maik Thiele von DAZN ordentlich strecken. Im Interview der Woche ist ein weiterer Kommentator zu Gast. David Bregazzi kennen hierzulande aber nur wenige, obwohl er den Handball lange begleitet.

  • Episode 292

    22/11/2021 Duration: 01h01min

    Corona hat den Handball mal wieder schwer im Griff. Erst erwischte es die SG Flensburg-Handewitt, danach den SC Magdeburg. Droht der Bundesliga wieder eine Zwangspause oder Spiele vor leeren Rängen? Markus Götz von Sky würde das aus zahlreichen Gründen extrem bedauern. Denn nicht nur das Rennen um den Titel macht dem Kommentator enorm viel Spaß, sondern auch die engen Duelle im Mittelfeld und Abstiegskampf, die Prognosen quasi unmöglich machen. Vorhersehbar war allerdings das schwere Jahr für GWD Minden. Der Traditionsverein musste etliche Leistungsträger abgeben, es mangelt an Qualität. Nun wurde Frank von Behren vor die Tür gesetzt. Ist er ein Bauernopfer? Sebastian Külbel vom Mindener Tageblatt gibt darauf die Antwort. Im Interview der Woche redet sich Lars Hepp den Frust von der Seele. Der Trainer des Leichlinger TV macht sich um den eigenen Verein genauso Sorgen wie um den Amateurhandball.

page 2 from 25