Kreis Ab

Informações:

Synopsis

Kreis Ab ist die führende Handball-Sendung im Internet. Sascha Staat begrüßt wöchentlich bekannte Journalisten und Experten sowie Spieler, Trainer oder Funktionäre aus der Welt des Handballs.Thematisch geht es dabei vor allem um die aktuellen Geschehnisse aus der DKB Handball-Bundesliga, der Bundesliga der Frauen, der EHF Champions League und den großen Turniere wie Olympia, Welt- und Europameisterschaften.Regelmäßig gibt es auch Sondersendungen, die sich mit speziellen Themen befassen. Auch auf Social Media ist der Podcast vertreten, unter facebook.com/kreisab, twitter.com/kreisabde oder instagram.com/kreisab.

Episodes

  • Episode 59

    10/02/2015 Duration: 20min

    Im Januar galt der Fokus von Kreis Ab ganz der Handball-Weltmeisterschaft in Katar. Doch mit dem All-Star-Game in Nürnberg kehrte auch bei Moderator Sascha Staat wieder der Alltag ein und gleichzeitig Stammgast Christian Stein zurück in die Sendung. In einer kürzeren Ausgabe vor dem offiziellen Start in die zweite Saisonphase analysiert das Duo den Sieg des HC Erlangen im Abstiegskampf der DKB Handball-Bundesliga gegen HBW Balingen-Weilstetten, die Vertragsverlängerungen der Trainer in Melsungen und bei den Rhein-Neckar-Löwen sowie, brandaktuell, die Wahl von Uwe Gensheimer und Katja Schülke zu den Handballern des Jahres 2014. Außerdem erklärt der Chefredakteur von handball-world.com warum sich der Thüringer HC derzeit so schwer tut und äußert sich auch zur Personalie Michael Biegler, den es nach Hamburg zieht. Dazu gibt es einen Kommentar zum Theater im DHB-Präsidium und Transfernews mit großem Bezug zum Balkan.

  • Spezial - All-Star-Game 2015

    08/02/2015 Duration: 08min

    Aus Doha ging es für Kreis Ab direkt nach Nürnberg zum All-Star-Game 2015. Dort standen sich die deutsche Nationalmannschaft und eine Auswahl der besten Akteure der DKB Handball-Bundesliga gegenüber. Es war ein Stelldichein der Superstars, das einen runden Abschluss der letzten, so mitreißenden Wochen darstellte und gleichzeitig den Startschuss in die Rückrunde einleitete. Denn ab sofort gilt es für die Spieler sich wieder auf den sportlichen Alltag zu konzentrieren. Wie schwer das vor allem körperlich zu fallen scheint stellte Sascha Staat nach der Partie fest. Er sprach mit Erik Schmidt (TSG Friesenheim), Jens Schöngarth (TuS N-Lübbecke) und Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar-Löwen), die allesamt über müde Beine klagten. Im Gegensatz dazu kann es Nikolas Katsigiannis kaum erwarten. Der Torhüter des HC Erlangen ist schon heiß auf das Spiel der Franken gegen Balingen und das große Ziel Klassenerhalt.

  • Spezial - Männer-WM 2015 (23)

    04/02/2015 Duration: 25min

    Insgesamt 22 Sendungen lieferte Kreis Ab in den 19 Tagen von der Handball-Weltmeisterschaft 2015 aus Katar, die finale Analyse stand allerdings noch aus. Heute hatte Sascha Staat nun die Möglichkeit mit zwei Kollegen zu sprechen, die ebenfalls vor Ort gewesen sind. Arnulf Beckmann war schon bei zahlreichen Turnieren mit dabei. Egal ob Weltmeisterschaften, Europameisterschaften oder Olympische Spiele, der langjährige Chefredakteur des Handball-Magazins hat schon viele Hallen dieser Welt gesehen. Zusammen mit Christian Bendig, der u.a. für DHB.de die Reise nach Doha angetreten hat und der zum ersten Mal bei einer Großveranstaltung weilte, versucht er einen Blick zurück auf die Wüsten-WM zu werfen. Ist Frankreich ein würdiger Weltmeister? Wie ist die Leistung Deutschlands zu bewerten? Welche Eindrücke werden besonders in Erinnerung bleiben? Diesen Fragen wird in der Abschlussfolge zur WM auf den Grund gegangen.

  • Spezial - Männer-WM 2015 (22)

    31/01/2015 Duration: 23min

    Vorbei ist sie, die Weltmeisterschaft 2015, zumindest aus deutscher Sicht. Im Spiel um den so wichtigen siebten Platz fuhr die DHB-Auswahl einen verdienten Sieg gegen Slowenien ein und sicherte sich somit einen Platz für das Qualifikationsturnier zu den Olympischen Spielen in Rio 2016. Die Akteure machten in der Mixed Zone einen erleichterten Eindruck, zeigten sich insgesamt zufrieden, wobei durchzuhören war, dass man sich über die Niederlage im Viertelfinale nach wie vor enorm ärgert. Sascha Staat sprach mit Jens Schöngarth (TuS N-Lübbecke), Patrick Wiencek (THW Kiel), Paul Drux (Füchse Berlin), Patrick Groetzki und Uwe Gensheimer (beide Rhein-Neckar-Löwen), Martin Strobel (HBW Balingen-Weilstetten), Erik Schmidt (TSG Friesenheim) sowie Verbandspräsident Bernhard Bauer. Interessante Notiz am Rande: Einen Weltmeister Katar wünscht sich anscheinend niemand, zumindest nicht im Lager des DHB.

  • Spezial - Männer-WM 2015 (21)

    30/01/2015 Duration: 13min

    Nach der Niederlage gegen Kroatien (23:28) muss Deutschland um die Teilnahme an den Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro bangen. Morgen muss das Spiel um Platz sieben gewonnen werden, um sicher bei der Vorqualifikation mit dabei zu sein. Nach dem heutigen Spiel war den Akteuren ein wenig die Ratlosigkeit anzumerken, während die Freue bei den Kroaten natürlich groß war. Sascha Staat sprach in der Mixed Zone mit Matthias Musche (SC Magdeburg), Patrick Groetzki und Uwe Gensheimer (beide Rhein-Neckar-Löwen) sowie Igor Vori (Paris Saint-Germain), Domagoj Duvnjak (THW Kiel) und DHB-Vizepräsident Bob Hanning.

  • Spezial - Männer-WM 2015 (20)

    29/01/2015 Duration: 11min

    Die Stimmung ist beim DHB-Team einen Tag nach dem Aus im Viertelfinale gegen Katar verständlicherweise getrübt. Immer noch ärgern sich die Akteure über die vergebenen Möglichkeit und vor allem über die schlechte Abwehrleistung in der ersten Halbzeit. Doch für die Truppe von Trainer Dagur Sigurdsson steht noch eine wichtige Aufgabe an, mindestens Platz sieben muss nämlich her. Denn nur dann ist man sicher bei einem der Qualifikationsturniere für Olympia 2016 in Rio de Janeiro mit dabei. Unter anderem darüber sprach Sascha Staat für Kreis Ab mit Carsten Lichtlein (VfL Gummersbach), Stefan Kneer (Rhein-Neckar-Löwen), Michael Müller (MT Melsungen) und Mimi Kraus (Frisch Auf Göppingen).

  • Spezial - Männer-WM 2015 (19)

    28/01/2015 Duration: 13min

    Im Viertelfinale der Weltmeisterschaft musste das DHB-Team leider die Segel streichen. In einem engen Spiel unterlag man knapp gegen Gastgeber Katar. Dabei wäre ein SIeg und der Einzug in die Vorschlussrunde auf jeden Fall drin gewesen. Vor allem die Defensive in Halbzeit eins und die Chancenauswertung während der gesamten Partie waren die Hauptgründe für das Ausscheiden. Sascha Staat sprach für Kreis Ab nach der Begegnung mit Erik Schmidt (TSG Friesenheim), Paul Drux (Füchse Berlin), Steffen Weinhold (THW Kiel), Patrick Groetzki und Uwe Gensheimer (beide Rhein-Neckar-Löwen) sowie DHB-Präsident Bernhard Bauer. Die Stimme eines Experten vor Ort ist für den weiteren Verlauf des Abends geplant!

  • Spezial - Männer-WM 2015 (18)

    27/01/2015 Duration: 20min

    Die Freude war groß nach dem Einzug des DHB-Teams ins Viertelfinale der Weltmeisterschaft in Katar. Nach der Partie ging es für die Mannschaft in ein Nobelrestaurant, wo man den Sieg in einer einmaligen Atmosphäre genoss. Doch schon wenigen Stunden später lag der Fokus der Spieler schon wieder auf dem kommendem Gegner aus Katar. Beim nächsten Medientag stellte Sascha Staat für die neue Folge von Kreis Ab den Akteuren aber auch ein paar Fragen, die nicht so viel mit dem Sport zu tun haben, auch wenn er nicht drum herum kam, einen Blick sowohl zurück, als auch voraus werfen zu lassen. Dabei sprach er mit Shootingstar Erik Schmidt (TSG Friesenheim), dem wiedererstarkten Martin Strobel (HBW Balingen-Weilstetten) sowie den beiden Linkshändern Jens Schöngarth (TuS N-Lübbecke) und Steffen Weinhold (THW Kiel). Als Experte analysiert Thorsten vom Wege (ARD Hörfunk) die Situation der deutschen Mannschaft und sieht gute Chancen auf einen Einzug ins Halbfinale.

  • Spezial - Männer-WM 2015 (17)

    26/01/2015 Duration: 16min

    Mit einer sehr souveränen Vorstellung hat die deutsche Nationalmannschaft den Einzug in das Viertelfinale der Weltmeisterschaft in Katar perfekt gemacht. Gegen Ägypten war man in allen Belangen überlegen, auch aufgrund der überragenden Leistung von Torhüter Carsten Lichtlein (VfL Gummersbach). Nach der Partie sprach Sascha Staat für Kreis Ab unter anderem mit dem Spieler des Spiels. Außerdem liefen ihm in der Mixed Zone noch Hendrik Pekeler (TBV Lemgo), Martin Strobel (HBW Balingen-Weilstetten), Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar-Löwen) und DHB-Präsident Bernhard Bauer vor das Mikro. Wie gehabt analysiert einer der zahlreichen Journalisten vor Ort die Leistung des Teams sowie die Chancen in der nächsten Runde gegen Gastgeber Katar, dieses Mal Christian Bendig, der auch für DHB.de vor Ort ist.

  • Spezial - Männer-WM 2015 (16)

    25/01/2015 Duration: 16min

    Nach dem Gruppensieg ist vor dem Achtelfinale! Daher stehen in er heutigen Ausgabe von Kreis Ab aus Doha ein kleines Zwischenfazit sowie ein Ausblick auf die Partie gegen Ägypten im Mittelpunkt. Dabei sprach Moderator Sascha Staat gleich mit drei verschiedenen Gästen zum ersten Mal während des Turniers in Katar. Torhüter Silvio Heinevetter (Füchse Berlin) stellte sich ebenso seinen Fragen wie Fabian Böhm (HBW Balingen-Weilstetten), der aus dem 16er-Kader gerutscht ist. Dazu gesellt sich Experte Daniel Stephan (u.a. Sport1) mit einer Analyse und einem konkreten Tipp. Auch mit dabei: Anders Eggert (SG Flensburg), der mit Dänemark nun gegen Island antreten muss.

  • Spezial - Männer-WM 2015 (15)

    24/01/2015 Duration: 15min

    Durch einen lockeren Sieg gegen Saudi-Arabien sicherte sich das deutsche Team bei der WM in Katar den ersten Platz in der Gruppe und trifft nun im Achtelfinale auf Ägypten. Trotz des hohen Erfolgs zeigten sich die Spieler am Mikrofon von Sascha Staat teilweise sehr selbstkritisch. In der insgesamt 15. Ausgabe von Kreis Ab aus Doha äußern sich Jens Schöngarth (TuS N-Lübbecke), Johannes Sellin (MT Melsungen), Erik Schmidt (TSG Friesenheim) und Matthias Musche (SC Magdeburg), der zu seiner Premiere bei einem Turnier direkt zum Spieler des Spiels gewählt wurde. Wie gehabt bewertet ein Experte abschließend die Leistung der Mannschaft, dieses Mal Henning Fritz (Sky).

  • Spezial - Männer-WM 2015 (14)

    23/01/2015 Duration: 04min

    Trotz der grandiosen Leistungen des deutschen Teams bei der WM in Katar scheint es innerhalb des Teams alles andere als rund zu laufen. Das könnte man zumindest annehmen, wenn man den Worten von Patrick Groetzki (Rhein-Neckar-Löwen) Glauben schenkt. Exklusiv bei "Kreis Ab" reagiert der Rechtsaußen der Nationalmannschaft auf die interne Kritik, die sein Kapitän und Vereinskamerad Uwe Gensheimer leichtsinnig an die Öffentlichkeit getragen hat. Sascha Staat deckt die bisher unbekannten und wohl tiefen Gräben innerhalb der DHB-Auswahl gnadenlos auf.

  • Spezial - Männer-WM 2015 (13)

    23/01/2015 Duration: 15min

    Die deutsche Mannschaft steht bei der Weltmeisterschaft in Doha kurz vor dem Gruppensieg. Entsprechend optimistisch geht beispielsweise Matthias Musche (SC Magdeburg) in die kommenden Partien. Er gehört zwar nicht zum 16er-Kader, aber nimmt dennoch viel von dem Turnier in der Wüste mit. Gerade bei seinem "Konkurrenten" Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar-Löwen) schaut er sich jede Menge ab. Am Mikrofon von Sascha Staat gibt er ansonsten weiterhin das Motto "von Spiel zu Spiel denken" vor, sagt aber gleichzeitig auch: "Wir können jeden Gegner schlagen!" Abgesehen vom jungen Linksaußen sprach "Kreis Ab" mit dem dänischen Superstar Mikkel Hansen (Paris Saint-Germain), der bisher nicht wirklich zufrieden ist, aber keinen Grund sieht die Ziele des Teams zu ändern. Den Trainer des Bundesligisten Rhein-Neckar-Löwen, Nicolaj Jacobsen, hat es ebenfalls nach Katar verschlagen. Er sieht die deutsche Mannschaft bisher sehr stark, aber schlussendlich nicht im Halbfinale. Das gilt auch für Gast-Experte Felix Goetz (spox.com), d

  • Spezial - Männer-WM 2015 (12)

    22/01/2015 Duration: 16min

    Durch den Sieg gegen Argentinien hat das DHB-Team die Tür zum ersten Platz in der Gruppe weit aufgestoßen. Im abschließenden Spiel reicht ein Erfolg gegen den krassen Außenseiter Saudi-Arabien, um mit der bestmöglichen Ausgangsposition ins Achtelfinale zu gehen. Aber gegen die Südamerikaner war man erst in der zweiten Halbzeit wach. Woran das lag versucht Sascha Staat zu ergründen. Er sprach in der Mixed Zone nach der Partie mit Stefan Kneer und Patrick Groetzki von den Rhein-Neckar-Löwen sowie Paul Drux (Füchse Berlin), Martin Strobel (HBW Balingen-Weilstetten) sowie Carsten Lichtlein (VfL Gummersbach). Wie gehabt bewertet auch ein Experte die Leistung und Lage des DHB-Teams, dieses Mal kein Geringerer als Heiner Brand.

  • Spezial - Männer-WM 2015 (11)

    21/01/2015 Duration: 02min

    Deutschlands Kapitän Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar-Löwen) konnte sportlich bei der WM in Katar bisher absolut überzeugen. Auch am Mikrofon von Sascha Staat gab er nun eine gute Figur ab und war zu einem ganz besonderen Spaß aufgelegt. In seinem Interview mit Kreis Ab, das mit einem ordentlichen Augenzwinkern zu betrachten ist, lässt er weder am Trainer, noch an den eigenen Mitspielern ein gutes Haar. Von den Bedingungen ganz zu schweigen.

  • Spezial - Männer-WM 2015 (10)

    21/01/2015 Duration: 20min

    Für Kreis Ab gibt es bei der Weltmeisterschaft in Katar keine Ruhetage. Der nächste Medientermin im Spielerhotel stand auf dem Programm. Nach dem Unentschieden zwischen Deutschland und Dänemark sprach Sascha Staat heute wieder mit zahlreichen Beteiligten. Die Nummer drei des DHB-Teams, Andreas Wolff (HSG Wetzlar), stand zwar nicht auf dem Spielfeld, hatte aber dennoch eine nette Geschichte zu erzählen. Nicht ganz so gut drauf war Niklas Landin (Rhein-Neckar-Löwen). Noch aus der Mixed Zone von gestern stammen die Töne von Andreas Rojewski (SC Magdeburg) und Krzysztof Lijewski (KS Kielce), die mit Polen knapp gegen Russland erfolgreich waren. Die Lage in der Gruppe bewertet abschließend ein alter Bekannter, der ehemalige Bundesligaspieler Lars Krogh Jeppesen, der für Danmarks Radio in Doha mit dabei ist.

  • Spezial - Männer-WM 2015 (9)

    20/01/2015 Duration: 17min

    Nach dem Unentschieden gegen Dänemark hat das deutsche Team es selbst in der Hand am Ende der Gruppenphase auf Platz eins zu landen. Gegen den amtierenden Vize-Welt- und Europameister bot man eine insgesamt sehr zufriedenstellende Leistung, die Lust auf mehr macht. Sascha Staat sprach nach der Partie in der Mixed Zone mit den Beteiligten. Am Mikrofon von Kreis Ab äußerten sich Erik Schmidt (TSG Friesenheim), Michael Müller (MT Melsungen), Martin Strobel (HBW Balingen-Weilstetten), Mimi Kraus (Frisch Auf Göppingen), Hans Lindberg (HSV Handball) und Bundestrainer Dagur Sigurdsson. Martin Schwalb, der für SKY als Co-Kommentator vor Ort ist, bewertet das Spiel und wirft bereits einen Blick voraus auf die Begegnung gegen Argentinien.

  • Spezial - Männer-WM 2015 (8)

    19/01/2015 Duration: 17min

    Auch wenn das deutsche Team heute nicht im Einsatz gab es wieder zahlreiche interessante Partien bei der Weltmeisterschaft in Katar, die auf dem Programm standen. Mazedonien schielt in Richtung Gruppensieg, freut sich in Person von Renato Vugrinec, dem ehemaligen Magdeburger in Diensten von Metalurg Skopje, aber erstmal über den Einzug ins Achtelfinale. Einen großen Schritt dahin verpassten die Österreicher. Sie kamen gegen Tunesien zu einem 25:25-Unentschieden und vergaben den doppelten Punktgewinnen, indem sie zahlreiche Chancen liegen ließen. Dazu äußern sich Rechtsaußen Robert Weber (SC Magdeburg), Trainer Patrekur Johannesson sowie Viktor Szilagyi vom Bergischen HC. Die Situation des ÖHB-Teams bewertet abschließen Harald Hofstetter (ORF.at).

  • Spezial - Männer-WM 2015 (7)

    19/01/2015 Duration: 16min

    Nächster Ruhetag für das deutsche Team, nächster Medientreff. Für Kreis Ab bedeutete diese mal wieder auf Stimmenfang zu gehen und nachfragen, wie optimistisch man in die Partie gegen Dänemark geht. Der Nachbar aus dem Norden ist nur mit einem Remis gegen Argentinien ins Turnier gestartet, der hohe Sieg gegen Saudi-Arabien sportliche kaum einzuordnen. Sascha Staat sprach mit Patrick Groetzki (Rhein-Neckar-Löwen), Bundestrainer Dagur Sigurdsson, Lasse Svan Hansen (SG Flensburg-Handewitt) und Thomas Kristensen, der für TV2 in Dänemark die Spiele im Fernsehen kommentiert. Er sieht bei einer Niederlage große Probleme auf den Mitfavoriten zukommen, geht aber von einem Sieg des Vize-Weltmeisters aus. Außerdem am Mikrofon ist Michael Biegler. Der polnische Nationaltrainer ist nach dem Sieg gegen Argentinien deutlich zuversichtlicher als zwei Tage zuvor nach der Pleite gegen Deutschland.

  • Spezial - Männer-WM 2015 (6)

    18/01/2015 Duration: 18min

    Nach einer schwachen ersten Halbzeit konnte sich das DHB-Team gegen Russland dank einer deutlichen Leistungssteigerung nach der Pause den zweiten Sieg im zweiten Spiel bei der Handball-WM in Katar sichern. Kreis Ab fragte bei den Beteiligten nach. Sascha Staat unterhielt sich nach der Begegnung mit Jens Schöngarth (TuS N-Lübbecke), Patrick Groetzki (Rhein-Neckar-Löwen), Mimi Kraus (Frisch Auf Göppingen) und Carsten Lichtlein (VfL Gummersbach), der in der Schlussphase, unter anderem mit einer sensationellen Parade, zum entscheidenden Mann wurde. Die Partie analysiert Wolf Paarmann von den Kieler Nachrichten.

page 25 from 25